UnterkunftBox
Nutzungsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

(1) Diese Nutzungsbedingungen enthalten die zwischen UnterkunftBox und dem jeweiligen Nutzer (nachfolgend "Nutzer" genannt) des Internetangebots geltenden Bestimmungen.

(2) "Gast" meint den Nutzer, der eine Unterkunft bucht und/oder eine Buchung anfragt. "Gastgeber" meint den Nutzer, der eine Unterkunft anbietet.

(3) Änderungen dieser Nutzungsbedingungen werden den Nutzern schriftlich oder per E-Mail mitgeteilt. Widerspricht der Nutzer diesen Änderungen nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang zur Mitteilung, gelten die Änderungen durch den Nutzer als anerkannt. Auf das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens werden die Nutzer im Falle der Änderung der Nutzungsbedingungen nicht gesondert hingewiesen.

§ 2 Leistungen

(1) UnterkunftBox bietet auf seiner Webseite den Nutzern eine Online-Plattform (nachfolgend "Plattform" genannt) für das Anbieten und Buchen von Unterkünften an. UnterkunftBox tritt hierbei nur als technischer und verwaltender Dienstleister bzw. als technischer Zahlungsabwickler auf.

(2) Alle Verträge über die Buchung einer Unterkunft, welche über die Plattform abgeschlossen werden, kommen zwischen den beteiligten Nutzern zustande. Ansprüche aus den abgeschlossenen Verträgen erwachsen nur zwischen den jeweiligen Nutzern.

(3) UnterkunftBox kann nicht überprüfen, ob eine angebotene Unterkunft überhaupt besteht, ob der Nutzer rechtlich dazu befugt ist, die Unterkunft Dritten gegen Entgelt zu vermieten, oder ob die Zustimmung zur Vermietung von weiteren Mitberechtigten vorliegt. UnterkunftBox kann die Beschreibung der Angebote, insbesondere Angaben zur Ausstattung oder beigefügte Bilder nicht überprüfen und kann für die sachmängelfreie Durchführung bzw. für die Durchführbarkeit des zwischen den Nutzern abgeschlossenen Vertrags an sich keine Gewähr übernehmen.

(4) UnterkunftBox ist bei Streitigkeiten über Leistungspflichten aus dem abgeschlossenen Vertrag zwischen den Nutzern bemüht, zwischen den Nutzern zu vermitteln. Ein Rechtsanspruch hierauf besteht jedoch nicht. Bei Streitigkeiten zwischen den Nutzern über das Vertragsverhältnis steht diesen untereinander der Rechtsweg offen.

(5) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. UnterkunftBox haftet insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Plattform. UnterkunftBox ist berechtigt, die Plattform für Wartungsarbeiten und Updates zu schliessen.

§ 3 Vertrag zwischen Gast und Gastgeber

(1) Der Gastgeber kann auf der Plattform ein detailliertes Inserat seiner Unterkunft (nachfolgend "Angebot" genannt) anlegen. Der Gastgeber verpflichtet sich, wahrheitsgetreue Angaben zu machen und bei zukünftigen Änderungen das Angebot entsprechend zu überarbeiten. Es ist dem Gastgeber nicht gestattet, Verweise auf andere Webseiten (Links) zu setzen, Kontaktinformationen insbesondere zu Konkurrenzangeboten einzugeben oder Werbung in jeglicher Art und Form für andere, eigene oder fremde Angebote zu machen.

(2) Der Gastgeber hat den Gast darauf hinzuweisen, welche Bestandteile der Unterkunftspreis enthält, insbesondere ob der Unterkunftspreis die gesetzliche Umsatzsteuer mit einschliesst.

(3) Der Gastgeber darf eine Unterkunft nur anbieten, sofern er hierzu berechtigt ist. Insbesondere hat er die Einwilligung weiterer Mitbewohner oder des Vermieters/Eigentümers einzuholen. Die rechtswidrige Weitervermietung von Wohnraum kann zur Kündigung und zum Schadensersatz für den Gastgeber führen. Der Gastgeber hat selbständig darauf zu achten, ob seine Angebote ein gewerbliches Handeln darstellen oder ob die Einnahmen versteuert werden müssen.

(4) Gast und Gastgeber regeln die An- und Abreisezeiten einvernehmlich. Der Gastgeber kann in seiner Angebotsbeschreibung hierzu verbindliche Angaben machen.

§ 4 Buchungsprozess, Zahlungen und Gebühren

(1) Die Angebote der Gastgeber enthalten den Komplettpreis, inklusive Kosten und Gebühren für die Unterkunft, wie dies auf der Angebotsseite durch den Anbieter angegeben wurde. Bestandteile sind der Preis für die Übernachtungen (ggf. inklusive Umsatzsteuer), ggf. ein Aufpreis für dazu gebuchte Ausstattungsmerkmale wie z.B. Frühstück, Bettwäsche, Handtücher oder Endreinigung (ggf. inklusive Umsatzsteuer) sowie die von UnterkunftBox erhobenen Gebühren.

(2) Mit dem Inserieren eines Angebotes gibt der Gastgeber kein bindendes Angebot auf Abschluss eines Beherbergungsvertrages im angegebenen und noch verfügbaren Zeitraum ab, sondern nur eine Aufforderung an den Gast ein Angebot abzugeben (invitatio ad offerendum). Der Gast gibt ein Angebot ab, indem er den gewünschten Buchungszeitraum eingibt und diese Information an den Gastgeber übermittelt. Nach Übermittlung des Angebots kann der Gastgeber das Angebot annehmen oder ablehnen. Nimmt der Anbieter das Angebot des Gastes an, kommt hierdurch ein Beherbergungsvertrag zwischen Gast und Gastgeber zustande. Lehnt der Gastgeber das Angebot des Gastes ab oder reagiert er nicht innerhalb der Annahmefrist von 12 Stunden, so gilt das Angebot des Gastes als abgelehnt.

(3) Je nach Art der Unterkunft und weiterer vereinbarter Leistungen schliessen der Gastgeber und der Gast einen Miet-, Dienst-, Werk- oder Beherbergungsvertrag ab. Für die Abwicklung bzw. Rückabwicklung des Vertrages, für die Mängelbeseitigung oder für die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen sind lediglich der Gastgeber und der Gast gegenseitig berechtigt und verpflichtet. Gastgeber und Gast können weitere Regelungen das Vertragsverhältnis betreffend vereinbaren.

(4) UnterkunftBox erhebt für die technische Abwicklung der Buchung gegenüber dem Gastgeber Gebühren in der Höhe von 10% des Komplettpreises. Diese werden dem Gastgeber vor der Bestätigung einer Buchung angezeigt. Die Gebühren entstehen für die technischen Leistungen der Anzeige der Unterkunft und der Abwicklung der Buchung durch den Gast. Die Kosten und Gebühren sind daher unabhängig davon, ob der Vertrag zwischen Gastgeber und Gast nach erfolgtem Vertragsschluss einvernehmlich aufgehoben wird oder auf Grund einer gesetzlichen Vorschrift als nicht geschlossen gilt.

(5) UnterkunftBox selbst wird nicht Vertragspartner einer oder beider Parteien im Rahmen eines Beherbergungsvertrages. Daher kann UnterkunftBox keine Rückerstattung von Unterkunfts- oder weiterer zwischen Gast und Anbieter vereinbarter Kosten, gleich aus welchem Rechtsgrund, vornehmen.

(6) Der von UnterkunftBox bereitgestellte Nachrichtendienst ("Postfach") darf vor einem Vertragsschluss zwischen Gastgeber und Gast nicht zum Austausch von Adressinformationen oder Kontaktinformationen genutzt werden. Die Nutzer stimmen zu, dass die ausgetauschten Nachrichten stichprobenartig und bei konkretem Verdacht eines Verstosses gegen die Nutzungsbedingungen überprüft werden. Die Kommunikation über den Nachrichtendienst ist unverschlüsselt.

(7) Bei dem Dienst "Sofortüberweisung" ist es bisher zu keinen Missbräuchen gekommen (TÜV-zertifiziertes-Online-Zahlungssystem). Vorsorglich weisen wir dennoch darauf hin, dass es viele Banken und Sparkassen gibt, die davon ausgehen, dass die Nutzung des Dienstes "Sofortüberweisung" wegen der Verwendung Ihrer PIN und TAN zu einer Haftungsverlagerung bei etwaigen Missbrauchsfällen durch Dritte führt. Dies kann dazu führen, dass im Missbrauchsfall Ihre Bank sich weigert, den Schaden zu übernehmen und im Ergebnis Sie den Schaden zu tragen haben. Vorsorglich hat daher der Betreiber des Dienstes "Sofortüberweisung", die Payment Network AG, zu Ihren Gunsten eine Versicherung abgeschlossen, die Schäden bei Missbrauch nach Maßgabe der unter diesem Link www.sofortueberweisung.de/versicherung wiedergegebenen Versicherungsbedingungen ersetzt. Hierdurch sollen Sie im Rahmen des Versicherungsumfanges vor etwaigen Haftungsrisiken geschützt werden.

§ 5 Haftungsfreistellung

(1) Der Nutzer stellt UnterkunftBox von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritte gegenüber UnterkunftBox geltend machen. Die vorbezeichnete Haftungsfreistellung umfasst Ansprüche Dritter auf Grund von Rechtsverletzung durch den Nutzer, durch das Unterkunftsangebot des Gastgebers auf der Plattform oder durch rechtsverletzende Bewertungen durch einen Nutzer.

(2) Der Nutzer hat die notwendigen Kosten der Rechtsverteidigung zu übernehmen sowie sämtlich entstandene Gerichts-, Rechtsanwalts- und Patentanwaltskosten. Der Nutzer hat die entstandenen Kosten nicht zu übernehmen, wenn ihn kein Verschulden an der Rechtsverletzung trifft.

§ 6 Datenschutz

(1) UnterkunftBox verwendet die von den Nutzern angegebenen personenbezogenen Daten soweit dies zur Vertragsbegründung und Vertragsausgestaltung, Leistungserbringung oder Abrechnung erforderlich ist. UnterkunftBox nutzt die Daten für statistische Zwecke in anonymisierter Form.

(2) UnterkunftBox übermittelt nach Buchung einer Unterkunft die jeweiligen personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, E-Mailadresse) des Vertragspartners an den Gast und Gastgeber.

(3) Die Verwendung der Nutzerdaten für eigene werbliche Zwecke für ähnliche Waren und Dienstleistungen (z.B. "Newsletter") ist nicht ausgeschlossen. Der Nutzer kann dieser Verwendung jederzeit widersprechen.

§ 7 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

Verwendung von Cookies

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen bestimmte Funktionen auf dieser Webseite zu erleichtern und Ihre Navigation auf unserer Website zu analysieren. Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie diese Verwendung akzeptieren. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Einverstanden